News & Events

British Columbia – Eine Ausstellung des Fotografen Torben Beeg

 

Event: Fotografie-Ausstellung in der Z-Lounge Stuttgart
Veranstalter: Torben Beeg
Veranstaltungsort: Z-Lounge Stuttgart – Hotel Zauberlehrling, Rosenstraße 38, 70182 Stuttgart (Bohnenviertel)
Termin, Uhrzeit: 01.07.2018 bis 30.09.2018 (Details siehe Beschreibung unten)
Eintritt: Frei



British Columbia, eine Ausstellung, die die Schönheit der kanadischen Provinz zeigt. Torben Beeg war im Juni 2017 auf Vancouver Island unterwegs und hat die Natur und Landschaften um Tofino, Ucluelet und Victoria fotografiert. Er hat sich von den Gegebenheit vor Ort inspirieren lassen und nach seinem Empfinden festgehalten, anstatt Fotografien nach Vorgabe und Vorbereitung zu erstellen. So entsteht ein sehr persönlicher Blick auf eine außergewöhnliche Landschaft. In der Ausstellung „British Columbia“ präsentiert Beeg die schönsten Bilder.

Torben Beeg wurde 1977 in Ottawa, Kanada geboren und verbrachte dort die ersten fünf Jahre seines Lebens, bevor er mit seiner Familie nach Baden-Baden gezogen ist. Nach dem Abitur ging er zurück nach Kanada, um an der Brock University in St. Catharines sein Studium in Filmwissenschaften und Theater zu absolvieren. Beeg begann seine Karriere im Theater und in Opernhäusern, bevor er sich der TV- und Filmindustrie widmete, für welche er in verschiedenen Funktionen in Deutschland und Kanada tätig war. Dazu gehörte auch der prämierte Dokumentarfilm “Die Turmuhr zu Mekka” bei welchem er die Produktionsleitung übernommen hatte.

Heute widmet er sich seiner ganz großen Leidenschaft: der Fotografie. Torben Beeg lebt heute wieder in Baden-Baden und arbeitet als freier Fotograf. Seine Schwerpunkte sind Architektur-, Immobilien- und Gastrofotografie, aber auch Video- und Filmproduktionen.

Die Ausstellung ist in der Kochschule Z-Lounge bis einschließlich Sonntag, dem 30. September 2018 werktags von 15 bis 18 Uhr. An allen anderen Tagen und Zeiten, können sich Interessenten an das Restaurant „Der Zauberlehrling,“ gleich nebenan, wenden. Ein Mitarbeiter wir Ihnen gerne für eine Besichtigung aufschließen. Der Fotograf ist bei der Vernissage am 30. Juni persönlich anwesend.

 

Wohin soll ich gehen? – Überlebende des KZ Außenlagers Hailfingen/Tailfingen als Displaced Persons in Stuttgart

 

Event: Vortrag über das "Leben nach dem Überleben"
Veranstalter: Buch & Plakat in Kooperation mit dem Stadtarchiv Stuttgart
Veranstaltungsort: Bischof-Moser-Haus, Wagnerstr. 45, 70182 Stuttgart (Bohnenviertel)
Termin, Uhrzeit: Montag, 05.11.2018, 17:30 Uhr
Eintritt: Frei



Das KZ-Außenlager Hailfingen/Tailfingen existierte nicht einmal drei Monate. In dieser Zeit starben von den 601 jüdischen Häftlingen nachweislich 189. Mit der Auflösung des Lagers war der Leidensweg der Todkranken bzw. der als arbeitsfähig Eingestuften nicht zu Ende. Zu etwa 140 Überlebenden wurden bei den Recherchen der letzten Jahre Informationen gefunden.

Nach der Befreiung stellten sich die Davongekommenen die Frage: Wohin soll ich gehen? Wer wartet auf mich? Ist nach all dem Erlittenen „A Leben aufs nay!“ überhaupt möglich? Nachdem bisher bei den Recherchen von Volker Mall und Harald Roth die Zeit der Verfolgung im Zentrum stand, geht es um das Leben nach dem Überleben. Das wird gezeigt am Schicksal von Überlebenden, die in die Stuttgarter DP-Lager kamen.

Diese Veranstaltung findet im Rahmen der Aktion „Vielfalt: 0711 für Menschenrechte“ statt. Der Eintritt ist frei! Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Rückfragen an Buch & Plakat, E-Mail: This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. oder Tel.: 0711 24 62 38

 

Ein gutes Buch ist wie ein Garten, den man in der Tasche – Literatur aus Palästina

 

Event: Vortrag mit Lesung (nur in deutscher Sprache)
Veranstalter: Buch & Plakat im Rahmen der „Aktion Vielfalt 0711 für Menschenrechte“
Veranstaltungsort: Bischof-Moser-Haus, Wagnerstr. 45, 70182 Stuttgart (Bohnenviertel)
Termin, Uhrzeit: Dienstag, 20.11.2018, 17:30 Uhr
Eintritt: Frei



Mit den Begriffen „Palästina“ und „Palästinensern“ wird meist Elend, Flüchtlingslager und Terror verbunden. Das ist aber nur eine Seite. Tatsächlich ist Palästina auch ein Land mit einer blühenden Literatur, die mit starken Worten die aktuellen Probleme aufgreift und auch darüber hinausschaut, aber auch sehr poetisch sein kann.

Es werden u.a. Werke von Emil Habibi, Mahmoud Darwisch, Ghassan Kanafani und Sahar Kalifa vorgestellt.

Die literarischen Texte liest die Schauspielerin Barbara Stoll. Der Eintritt ist frei! Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Rückfragen an Buch & Plakat, E-Mail: This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. oder Tel.: 0711 24 62 38

 

HGV Bohnenviertel

Erfahren Sie mehr über
den Handels- und
Gewerbeverein
Bohnenviertel weiter...

Das Bohnenviertel

Im Herzen Stuttgarts weiter...

Mitglieder Übersicht

Informieren Sie sich über die Standorte der Mitglieder des Handels- und Gewerbeverein Bohnenviertel weiter...